Aneta, Oper - Victoria Burneo Sanchez
Die in ladinischer Sprache produzierte Oper

Aneta

23. August 2017 | 13 Uhr

In der natürlichen Freilichtbühne des Sellajochs

Die Umgebung des Passes wird zu einer natürlichen Kulisse für die in ladinischer Sprache produzierte Oper „Aneta“. Das Werk ist als Mahnung gegen jegliche Art von Krieg gedacht, mit mitreißenden Arien und gewaltigen Choreinlagen. Die Darbietung wird durch Fabio Chiocchetti, Direktor des Ladinischen Kulturinstitutes von Vigo di Fassa und Maestro Claudio Vadagnini eingeleitet.

 

Vortragende: Opern-Chor „Giuseppe Verdi“ aus Bozen und Meran gemeinsam mit dem Chor Paganella di Terlago (Tn), Orchester Aurora
Konzertmeister und Dirigent: Claudio Vadagnini
Regie: Mirko Corradini
Interpreten: Aneta – Victoria Burneo Sanchez; Tanna – Pinuccia Mangano; Leon Contrin – Walter Franceschini; Leon – Federico Lepre; Ein Offizier – Alessandro Colombo

 

Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung, um 17:30 Uhr, im Kulturhaus Oswald von Wolkenstein in Wolkenstein in Gröden statt.